Unser Foyer - Willkommen bei der Wohnbau Prenzlau.

    • Für Mieterinnen und Mieter

      Egal, welches Anliegen Sie haben, wir kümmern uns! Für Notfälle nach Feierabend erreichen Sie uns über die Havarienummer 03984 8557-77

      /// Zum Onlineservice »Friedrich«

       

       

       

       

      Für Neukunden

      Sie möchten Mieterin/Mieter bei uns werden? Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören! Hier finden Sie Ihren

      /// Vermietungsexperten

       

       

       

       

      Allgemeine Anfragen

      Für allgemeine Anfragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

      /// Kontaktformular

    • Wir sind persönlich für Sie da.

      Friedrichstraße 41, 17291 Prenzlau


      Montag   08.00 bis 16.00 Uhr
      Dienstag   08.00 bis 18.00 Uhr
      Mittwoch   08.00 bis 12.00 Uhr
      Donnerstag   08.00 bis 16.00 Uhr
      Freitag   08.00 bis 12.00 Uhr

      und nach Vereinbarung.

       

    • Wohnungssuche

      Finden Sie Ihr neues Zuhause in Prenzlau! Sie können in unserer Wohnungssuche nach Stadt-Quartier, Preis, Zimmeranzahl und weiteren Kriterien filtern, um passende Angebote zu erhalten.

       

      /// Meine Wohnung finden

       

    • Onlineservice Friedrich

      Willkommen im digitalen Zuhause. Mit Friedrich haben Sie alle Dokumente zur Wohnung überall und jederzeit griffbereit und können mit wenigen Klicks Ihre Anliegen an uns richten.

       

      /// Anmeldung/Registrierung

       

       

Presse 2018

Pressemitteilungen 2018

Grundsteinlegung in der Steinstraße 26 (Freitag, 21.12.2018)
Seit Mitte September wird in der Steinstraße gebaut. Nach den archäologischen Voruntersuchungen und der Bohrpfahlgründung wurde am Freitag, den 21.12.2018, der „Grundstein“ für das neue Wohnhaus vor der alten Nikolaikirche gelegt. /// Pressemitteilung als PDF

 

Gymnasiasten begeistern Wohnbau-Mieter/innen (Donnerstag, 20.12.2018)
Ein Highlight in der Adventszeit ist das vom Christa-und-Peter-Scherpf-Gymnasium Prenzlau initiierte Weihnachtskonzert. Neben dem Jugendchor unter Leitung von Jürgen Bischof stimmten das Schulorchester und die Musikkurse mit weihnachtlichen Liedern und Sketchen auf die besinnliche Zeit ein. /// Pressemitteilung als PDF

 

Kurzzeitige Straßensperrung in der Steinstraße (Dienstag, 11.12.2018)
Die Straße im Baustellenbereich der Steinstraße 26 wird vom Freitag, den 14.12.2018, ab 7.30 Uhr bis Mittwoch, den 19.12.2018, 7.00 Uhr, gesperrt. /// Pressemitteilung als PDF

 

Wunschzettel können in der Alten Post abgegeben werden (Montag, 26.11.2018)
Das Foyer der Wohnbau Prenzlau in der Friedrichstraße 41 verwandelt sich auch in diesem Jahr in ein zauberhaftes Weihnachtswunderland. Neben dem großen Weihnachtsbaum steht in den Räumlichkeiten der Alten Post ein Briefkasten, der auf viele bunte Wunschzettel wartet. /// Pressemitteilung als PDF

 

›Schwanen Villa‹ bekommt Richtkrone (Freitag, 28.09.2018)
„Das Richtfest - alte Tradition! Die Wohnbau spricht den Dank nun aus, an alle Helfer in dem Haus. Der Dachstuhl auf dem Rohbau steht. Die Krone von der Spitze weht mit bunten Bändern reich geschmückt, damit die Arbeit weiter glückt.“ – hieß es am Freitag, den 28. September 2018, in der Friedhofstraße 7 beim Richtfest der ›Schwanen Villa‹. /// Pressemitteilung als PDF

 

Wohnbau lädt zum 80er Jahre Revival in die Friedrichstraße ein (Mittwoch, 29.08.2018)
Am Samstag, den 08. September 2018, findet in der Friedrichstraße das wohlbekannte Wohnbaufest statt, dieses Jahr im Stile der 80er Jahre. „Auch ich gehörte zu der jungen Generation, die weiße Tennissocken über der Jeans trugen.“, erinnert sich Wohnbau-Geschäftsführer René Stüpmann, der mit seinen Mitarbeitern bereits den Kleiderschrank nach Karottenhosen und Schulterpolstern durchforstet hat. /// Pressemitteilung als PDF

 

Hofgestaltung in der Grabowstraße 54 bis 54b abgeschlossen (Mittwoch, 08.08.2018)
Seit Anfang Mai wurde in der Grabowstraße 54 bis 54b fleißig gewerkelt und der Hof hinter dem Wohnhaus komplett neu gestaltet. “Wir freuen uns, mit dieser Baumaßnahme das Wohnumfeld zusätzlich aufwerten zu können.”, verkündet Wohnbau-Geschäftsführer René Stüpmann bei der kleinen Einweihungsfeier. Symbolisch schnitt er zusammen mit Prenzlaus Bürgermeister Hendrik Sommer, Martin Polom von der Firma Straßen- und Tiefbaugesellschaft mbH Ernst Röwer und Jürgen Pauls vom Pauls Ingenieurbüro Tiefbau das orangene Band zum Hof durch. /// Pressemitteilung als PDF

 

Gartenhausvilla erfüllt Wohnträume (Freitag, 06.07.2018)
Seit Anfang des Jahres 2017 wurde die ehrwürdige Gartenhausvilla in der Brüssower Allee 44/46 komplett saniert. Das Gebäude, das in den 1920er Jahren für die Mitarbeiter der Kreisverwaltung gebaut wurde, stand lange Zeit leer. Anfang Juli begrüßte die Wohnbau Prenzlau nach Abschluss der Baumaßnahmen nun die neuen Mieterinnen und Mieter. /// Pressemitteilung als PDF

 

Wunderschöne Prinzessinnen und tapfere Ritter geladen (Mittwoch, 30.05.2018)
Am 02. Juni lädt die Wohnbau GmbH Prenzlau zusammen mit Maskottchen Eddy bereits zum 8. Mal zum Igelfest am Bürgerhaus ein. Zahlreiche kostenfreie Attraktionen und ein buntes Bühnenprogramm mit Musik, Tanz und einer Feuershow werden auch in diesem Jahr für jede Menge Spaß und strahlende Kinderaugen sorgen. /// Pressemitteilung als PDF

 

Grundstein für ›Schwanen Villa‹ gelegt (Donnerstag, 24.05.2018)
Die Bohrungen für die Erdwärmeversorgung sind abgeschlossen, Frostschürze, Aufzugsunterfahrt und Bodenplatte sind betoniert. Wohnbau-Geschäftsführer René Stüpmann, der Aufsichtsratsvorsitzende Uwe Schmidt und Bürgermeister Hendrik Sommer legten am Donnerstag, den 24.05.2018 den Grundstein für das Bauvorhaben ›Schwanen Villa‹ in der Friedhofstraße 7. /// Pressemitteilung als PDF

 

Wohnbau plant nächstes großes Neubauprojekt (Dienstag, 13.02.2018)
Nach Fertigstellung des ›Kietz Karree‹ im Juni 2017 kündigte die Wohnbau GmbH Prenzlau bei einem Pressetermin nun das nächste, noch größere Neubauvorhaben an. /// Pressemitteilung als PDF

 

Die Wohnbau Prenzlau stellt ihre Chronik vor (Dienstag, 16.01.2018)
„Es ist, als würde man ein altes Haus mit unzähligen Zimmern betreten, wenn man sich der Chronik zuwendet“, verrät Geschäftsführer René Stüpmann. /// Pressemitteilung als PDF

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite Cookies gesetzt und anonymisierte Daten für eine Web-Analyse gesammelt werden. Sollten Sie dem nicht zustimmen, ändern Sie bitte Ihre Browsereinstellung.