Wohnbau heißt duale Studentinnen herzlich willkommen

Am 1. September beginnt für viele Schulabsolventinnen und Schulabsolventen ein neuer Lebensabschnitt: Der Ausbildungs- oder Studienstart. Die Wohnbau GmbH Prenzlau begrüßte gleich zwei duale Studentinnen in ihrem Team.

Mit Isabell Lutz und Marie Kreßmann absolvieren nun insgesamt zehn junge Menschen eine Ausbildung oder ein duales Studium bei der Wohnbau. »Wir möchten attraktive Ausbildungs- und Studienperspektiven in der Region schaffen, junge Menschen in Prenzlau halten und natürlich unsere Belegschaft kompetent und gut ausgebildet erweitern«, sagt Geschäftsführer René Stüpmann. Anfang September begrüßte die Wohnbau die beiden Abiturientinnen in ihren Reihen. Isabell Lutz wird in den nächsten drei Jahren das duale Studium BWL Immobilienwirtschaft absolvieren, Marie Kreßmann begann ein duales Studium im Bereich Bauingenieurwesen. Beide haben sich bewusst für einen Berufsstart in der Region entschieden. Die Nähe zu Freunden und der Familie sei ihnen wichtig. Großstadtluft können die beiden jungen Frauen mit dem dualen Studium dennoch schnuppern – in Leipzig und Cottbus während der Theoriephasen an der Uni. Die Praxis des Berufsalltages lernen die Abiturientinnen in der Wohnbau Prenzlau. »Das duale Studium hat den Vorteil, dass man das Gelernte direkt praktisch anwenden kann. Zudem profitiert man von den langjährigen Erfahrungen der Kolleginnen und Kollegen und bekommt Unterstützung bei Lernthemen, aber auch beim Schreiben der wissenschaftlichen Arbeiten. Im Vergleich zu einem Regelstudium ist auch die finanzielle Vergütung attraktiv«, wirbt der Geschäftsführer. Die Wohnbau nimmt bereits Bewerbungen für das Ausbildungs- und Studienjahr 2022 entgegen. »Alle Informationen zum Berufsstart bei der Wohnbau gibt es auf unserer Website unter www.wohnbauprenzlau.de.«

Bildinformationen: Personalerin Josefine Siegmund und Geschäftsführer René Stüpmann (außen) begrüßten am 1. September die beiden dualen Studentinnen Isabell Lutz und Marie Kreßmann (Mitte von links).

Pressemitteilung als PDF