Wohnbau ehrt »Beste Nachbarn 2020«

Coronabedingt verschoben, aber nicht aufgehoben! Am 10. September holte die Wohnbau die Ehrung der »Besten Nachbarn 2020« nach. Mieterinnen und Mieter wurden für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet. Die »Besten Nachbarn 2021« können ab sofort nominiert werden.

»Die Anonymität in den Wohnhäusern nimmt zu«, sagt Wohnbau-Geschäftsführer René Stüpmann. Das habe auch die Bewohnerbefragung gezeigt, die das Wohnungsunternehmen im Mai 2020 zuletzt durchführte. »Deshalb möchten wir den Mieterinnen und Mietern danken, die durch ein besonderes Engagement nicht nur für Einzelpersonen eine große Hilfe sind, sondern auch das Miteinander der Nachbarschaft fördern.« Bereits zum zweiten Mal suchte die Wohnbau mit der Aktion »Beste Nachbarn« solche Vorbilder – und ist fündig geworden: Das Ehepaar von Zweydorff und Herr Büchner sowie die ganze Hausgemeinschaft der Schwedter Straße 98 – 104 wurden im überschaubaren feierlichen Rahmen als »Beste Nachbarn 2020« geehrt. Es sind bereits die kleinen Dinge, mit denen man etwas bewirken kann. Die Unterstützung der Nachbarschaft beispielsweise beim Einkauf, bei einem Krankenhausaufenthalt, beim Auffüllen der Getränkekästen oder auch in Notsituationen, wie beispielsweise bei einem Rohrbruch in der Wohnung. »Es ist schön zu sehen, dass es Hausgemeinschaften gibt, wo man aufeinander achtgibt, sich hilft und auch das Miteinander genießt«, freut sich der Geschäftsführer. »Für dieses besondere Engagement möchten wir uns ganz herzlich bedanken.«

Sie haben auch eine Nachbarin oder Nachbarn, der sich für Sie und die Hausgemeinschaft einsetzt und dem Sie gern einmal Danke sagen möchten? »Die Aktion geht in die nächste Runde«, verrät René Stüpmann. »›Die Besten Nachbarn 2021‹ können ab sofort per E-Mail an marketing(at)wohnbauprenzlau.de oder über unseren Onlineservice Friedrich bei uns vorgeschlagen werden. Verraten Sie uns, wer Ihnen eine große Hilfe im Alltag ist, wer immer ein offenes Ohr hat und Ihre Nachbarschaft zu einem richtigen Zuhause macht«, lädt der Geschäftsführer ein.

 

Pressemitteilung als PDF